Willkommen bei der VdS!

Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. ist der größte überregionale Verein von Amateur-Astronomen im deutschsprachigen Raum. Wir informieren Sie über aktuelle astronomische Ereignisse sowie Neuigkeiten aus der Amateurastronomie-Szene und aus dem Verein.

Aktuelles

Statement der VdS zur Satellitenkonstellation „Starlink“


Die VdS möchte ihre Besorgnis über die Bedrohung des Naturerlebnisses nächtlicher Sternhimmel durch zukünftige Konstellationen tausender Satelliten zum Ausdruck bringen und ruft dazu auf, die Belange der Astronomie bei Planung und Realisierung von Projekten wie Starlink miteinzubeziehen. Manche Beobachter klagen bereits jetzt über die Einschränkung Ihres Hobbys.

 [Mehr]


Neue Meteorkamera für Sternwarte Kirchheim -- viele Lyriden gesehen


Seit einigen Wochen ist an der Sternwarte in Kirchheim bei Erfurt eine neue Meteorkamera im Einsatz. Sie ergänzt das Netz der AllSky-Kameras der VdS-Fachgruppe Meteore, die automatisch den Himmel nach besonders hellen Sternschnuppen überwachen. Es gab bereits erste Beobachtungserfolge und jetzt auch ein tolles Video der Lyriden-Meteore im April.

 [Mehr]


Astromesse AME am 12. September findet nicht statt


Die allgemeinen EInschränkungen aufgrund von COVID ziehen weiter ihre Kreise. Nun wurde auch die AME in Villingen-Schwenningen abgesagt. Damit fällt nach dem ATT im Mai die zweite große Astromesse aus. Das ist sehr schade, aber unter den gegebenen Umständen im Sinne unserer Gesundheit konsequent.

 [Mehr]


Frühlings-Sternschnuppen in dunkler Nacht


Wenn in der Nacht vom 21. auf den 22. April die Sternschnuppen der Lyriden auftauchen, können sich Hobbyastronomen in diesem Jahr über einen dunklen Himmel freuen. Denn nur zwei Tage später ist Neumond, so dass unser Trabant den Nachthimmel nicht aufhellt und auch schwächere Sternschnuppen zu sehen sein werden.

 [Mehr]


Online Astronomy@Home Awards


Nicht erst zum Astronomietag haben eine ganze Reihe von astronomischen Vereinigungen und Einzelpersonen angesichts dessen, daß Sternwarten und Planetarien womöglich noch eine ganze Weile lang geschlossen bleiben müssen, Wege ersonnen, wie sie ihr Publikum stattdessen online erreichen können. Solche Initiativen können sich jetzt um die Online Astronomy@Home Awards - Geldpreise der Internationalen Astronomischen Union - bewerben

 [Mehr]


Astromesse ATT fällt aus -- neuer Termin für 2021 steht fest


Aufgrund der allgemeinen Beschränkungen im öffentlichen Leben kann die beliebte Astromesse ATT in Essen dieses Jahr leider nicht stattfinden. Wie die Veranstalter mitteilen, ist der nächste ATT am 8. Mai 2021 geplant.

 [Mehr]


Online-Live-Angebote zum Astronomietag am 28. März


Leider können wir den Astronomietag am 28. März nicht gemeinsam mit allen Astronomieinteressierten vor Ort begehen. Stattdessen gibt es eine Reihe von Online-Angeboten. Lassen Sie sich inspirieren, werfen Sie von Zuhause aus einen Blick auf den Sternhimmel - egal ob aus dem Garten, vom Balkon oder einfach nur durchs Fenster. Teilen Sie Ihre Erlebnisse in den sozialen Medien mit uns und allen anderen! Nutzen Sie den Hashtag #AstronomietagOnline

 [Mehr]


Coronavirus-Situation und Astronomietag


Eigentlich waren 185 verschiedene Veranstaltungen in ganz Deutschland und der Schweiz bis dato für den Astronomietag am 28. März 2020 registriert. Die Ausrichter der jeweiligen Veranstaltungen vor Ort treffen unter Einbeziehung der jeweils geltenden Vorschriften die Entscheidung ob ihre Veranstaltungen stattfinden. Bitte erkundigen Sie sich daher vor einem Besuch bei den Veranstaltern. Veranstalter werden gebeten, uns im Fall einer Absage zu benachrichtigen.

 [Mehr]


ABGESAGT: 44. Würzburger Frühjahrstagung am 14. März 2020


📢 ACHTUNG: Aufgrund der Coronavirus-Lage müssen wir im Einvernehmen mit den lokalen Veranstaltern leider die Würzburger Frühjahrstagung am 14. März 2020 absagen bzw. auf einen noch festzulegenden Termin im Frühsommer verschieben

 [Mehr]


30 Jahre Pale Blue Dot: Von der Astronomie zu Weltbürgertum und Umweltbewusstsein


Die Internationale Astronomische Union lädt dazu ein, sich gemeinsam mit Menschen auf der ganzen Welt in der Woche vom 13. bis zum 20. Februar 2020 zum 30-jährigen Jubiläum der Entstehung der berühmten "Pale Blue Dot"-Aufnahme der Erde aus 6 Milliarden Kilometern Entfernung unseren Platz im Universum zu vergegenwärtigen

 [Mehr]


zum Archiv »

Über die VdS

Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. ist mit über 4000 Mitgliedern der größte überregionale Verein von Amateur-Astronomen im deutschsprachigen Raum. Zu den Mitgliedern zählen Hobby- und Fachastronomen, Volkssternwarten, Schulsternwarten, Planetarien, astronomische Vereine und Arbeitsgemeinschaften.

Hier finden sich sowohl Liebhaber-Astronomen als auch engagierte Sternfreunde zusammen, um ihrem gemeinsamen Hobby, der Astronomie, nachzugehen. Die VdS widmet sich der Pflege und Förderung der Amateur-Astronomie, durch die Beratung und Unterstützung der amateurastronomischen Tätigkeit, Förderung der astronomischen Volksbildung sowie der Vermittlung zwischen Fachastronomie und Öffentlichkeit

Wegen der Förderung der Volksbildung ist unsere Vereinigung als gemeinnützig anerkannt und wird von ehrenamtlich tätigen aktiven Hobby-Astronomen geführt.

Wir informieren Sie auf dieser Website über aktuelle astronomische Ereignisse, Neues aus der Amateurastronomie-Szene und aus dem Verein.

Himmelsvorschau

 

10.07.2020 09:00
Venus in max. Helligkeit, -4,7 mag, 37,1’’

12.07.2020 01:30
Mond 3,1° SO Mars (-0,7 mag, 12,4’’)

12.07.2020 20:00
Mond erdfern, 29,6’

13.07.2020
(2) Pallas (9,6 mag) in Opposition zur Sonne

13.07.2020 00:29
Mond Letztes Viertel

Möchten Sie mehr über die VdS erfahren?

Nutzen Sie unsere Infobroschüre "Erlebnis Astronomie" mit Informationen über die VdS und ihre Fachgruppen. Sie können die Infobroschüre direkt hier als PDF-Datei laden (2 MByte) oder schriftlich bei der VdS-Geschäftsstelle anfordern.