Neue dunkle Struktur auf dem Mars - Update


Die neue dunkle Struktur auf dem Mars in der Nähe des Vulkans Arsia Mons in der Tharsis-Region, über die Spaceweather.com berichtet hatte, und von der wir ein Foto vom 22.10.2020 unten zeigten, ist verschwunden. Bereits am 24.10. war nichts mehr davon zu entdecken, wie ein Bild herausragender Qualität von Damian Peach zeigt:

http://alpo-j.sakura.ne.jp/kk20/m201024z.htm

In Mitteleuropa war die Region einige Zeit nicht sichtbar, weil sie sich zu unseren Nachtzeiten auf der Mars-Rückseite befand. Am 14.11.2020 gelang mir wieder ein Foto der Region, allerdings waren die Beobachtungsbedingungen wegen durchziehender Wolken mehr als schlecht. Die beiden Pfeile im Bild markieren die fragliche Region.

Ein mögliche Erklärung dieses kurzzeitgen Phänomens besteht darin, dass der Einschlag eines kleinen Himmelskörpers auf der Marsoberfläche eine dichte Staubwolke hoch steigen ließ, die, dicht am Morgenterminator gelegen, einen lang gestreckten von der Erde aus sichtbaren Schatten warf.

Werner E. Celnik