Neue Meteorkamera für Sternwarte Kirchheim -- viele Lyriden gesehen


Seit einigen Wochen ist an der Sternwarte in Kirchheim bei Erfurt eine neue Meteorkamera im Einsatz. Sie ergänzt das Netz der AllSky-Kameras der VdS-Fachgruppe Meteore, die automatisch den Himmel nach besonders hellen Sternschnuppen überwachen. Es gab bereits erste Beobachtungserfolge und jetzt auch ein tolles Video der Lyriden-Meteore im April.

Zum 25-jährigen Jubiläum der Sternwarte Kirchheim als "Feriensternwarte der VdS" im Juni 2017 wollte der VdS-Vorstand den Sternfreunden in Kirchheim eine AllSky-Kamera zum Geschenk machen. Verbunden mit zwei Zielen: der automatischen Aufzeichnung von hellen Meteoren und für einen Blick an den Sternenhimmel über den Computer. Doch die Suche nach einem geeigneten Gerät gestaltete sich schwierig: damals waren Kameras noch nicht empfindlich genug, um den Anforderungen zu entsprechen.

Die Fachgruppe Meteore hatte sich der Sache angenommen und verschiedene Systeme getestet. Sirko Molau trug einen Vergleich der besten Kameras "FRIPON" und "AllSky6" auf der VdS-Tagung im Oktober 2019 vor. Sein Fazit war eindeutig: das Modell AllSky6 von www.allskycams.com ist für den Zweck am besten geeignet und wird das Modell für die Himmelsüberwachung der Fachgruppe sein.

Im März 2020 konnte endlich das Nachfolgemodell AllSky7 an der Sternwarte Kirchheim installiert werden (siehe Bild). Kaum in Betrieb, wurden bereits die ersten Feuerkugeln aufgezeichnet (siehe im Forum der FG Meteore unter forum.meteoros.de).

In der Nacht vom 22. auf 23. April fand das diesjährige Maximum des Meteorstroms der Lyriden statt; eigentlich kein besonders auffälliger Strom, doch dank mondloser Nachtzeit eine gute Gelegenheit, auf Sternschnuppenjagd zu gehen. Auch die neue AllSky-Kamera der Sternwarte Kirchheim war im Einsatz und zeichnete zahlreiche helle Meteore auf. Tobias Pfaff hat sich die Mühe gemacht, die "Treffer" zu einem Film zusammen zu schneiden. Es ist wirklich erstaunlich, mit welcher Zeitauflösung diese Kamera(s) Meteore registrieren können. Doch sehen Sie selbst:

https://youtu.be/mRlxLevm6AY

Mittlerweile wurde die Software so weit verbessert, dass alle Kameras des AllSky7-Netzwerks online aktuelle Bilder zeigen und sogar kurze Filme der hellsten Feuerkugeln angeschaut werden können: https://allsky7.net/