50 Jahre Mondlandung - astronomische Einrichtungen laden ein, feiern Sie mit!


Am 20. Juli 1969 hieß es kurz vor Mitternacht Weltzeit: "The Eagle has landed" - die Mondlandefähre von Apollo 11 hatte im Mare Tranquilitatis aufgesetzt. Kurze Zeit später sprach Neil Armstrong beim Betreten der Mondoberfläche die berühmten Worte "One small step for a man, one giant leap for mankind". Weltweit nehmen astronomische Forschungseinrichtungen, Sternwarten, Planetarien und Schulen das 50-jährige Jubiläum der ersten Mondlandung zum Anlass für Veranstaltungen rund um den Mond, Raumfahrt und die Mondlandungen. Dazu zählen Vorträge, Filmvorführungen, Beobachtungsabende, aber auch Ausstellungen und weitere besondere Aktionen.

Aus Deutschland haben sich zentral bei der Internationalen Astronomischen Union angemeldet:

Bitte beachten Sie: Nicht alle Veranstaltungen finden am Wochenende 20./21. Juli statt. Details inklusive Veranstaltungsort und Zeit entnehmen Sie bitte den Webseiten der Veranstalter. Weitere Veranstaltungen außerhalb Deutschlands finden Sie auf den Webseiten der IAU.

Daniel Fischer hat eine ausführliche Veranstaltungsübersicht für Nordrhein-Westfalen zusammengestellt, und die deutschen Planetarien haben ihr Angebot auf einer gesonderten Webseite gesammelt. 

Speziell im Rahmen der Aktion "On the Moon again!" bieten viele Astronomieinteressierte im Vorfeld des Jubiläums am 12. und 13. Juli öffentliche Mondbeobachtungen an - sei es als spontane Gehwegastronomie, im heimischen Garten von Hobbyastronomen oder an Sternwarten und bei astronomischen Vereinen.