Kleinplanet (34339) 2000 QH218 bedeckt 3,4 mag Stern


Die Lage des Pfads nach der letzten Vorhersage von Steve Preston, IOTA. Die Fehlergrenzen sind sehr groß. Irgendwo innerhalb der rot gestrichelten 1-Sigma-Fehlergrenzen wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 68% die Bedeckung statfinden.

Die Bedeckung des nördlichsten Stern im Kopf des Löwen wird nur ca. 1,4 Sekunden dauern. Dabei fällt die kombinierte Magnitude von Stern und Asteroid um 14,0 mag ab.

Gegen 23:20 MEZ erreicht der Schatten des Kleinplaneten den deutschsprachigen Raum im Osten Österreichs. Danach streift der Schatten südlich der deutsch-österreichischen Grenze entlang. Nach der dem Passieren der nördlichen Schweiz liegt Frankreich im Schattenpfad.

Die VdS-Fachgruppe Sternbedeckungen, die IOTA/ES (International Occultation Timing Association - European Section), stellt euch mit ihrem Beobachtungsaufruf auch detaillierte Karten und Beobachtungsanleitungen zur Verfügung. Bitte mailt eure positiven sowie negativen Beobachtungen an die IOTA/ES. Wir leiten die Daten an die Auswertungsstellen weiter.

Beobachtungsaufruf der IOTA/ES mit detaillierten Pfadkarten für Europa

Aufruf im VdS-Forum mit Pfadkoordinaten und weiteren Links

Viel Glück und Clear Skies - beides braucht man bei dieser ungewöhnlichen Bedeckung.

Oliver Klös

IOTA/ES

VdS-Fachgruppe Sternbedeckungen