VdS-Medaille 2008 an Sonja Itting-Enke


Die VdS-Medaille 2008 erhält Frau Sonja Itting-Enke. Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Bochumer Herbsttagung am 15.November 2008. Die seit vielen Jahren in Windhoek/Namibia lebende Frau Itting-Enke erhält diese Auszeichnung für ihr astronomisches Lebenswerk und ihre oft selbstlose Unterstützung von vielen Hobbyastronomen, die nach Namibia gereist sind und ihre Hilfe in Anspruch nehmen konnten.

Ohne ihre tatkräftige Unterstützung wäre die im Jahre 1986 organisierte und durchgeführte VdS-Reise mit 45 Sternfreunden aus Anlass der Halley-Watch-Kampagne nie zustande gekommen. Vielen Sternfreunden hat sie in den Jahren danach den „Blick auf den südlichen Sternhimmel“ erleichtert und konnten ihre große Gastfreundschaft genießen. Frau Itting-Enke hat außerdem viel für die astronomische Volksbildung in Namibia getan indem sie astronomische Kurse abhält und Gäste-Guides astronomisch ausbildet, die den Touristen astronomisches Wissen vermitteln.

Frau Itting Enke ist die zehnte Preisträgerin der VdS-Medaille, die von der VdS jährlich vergeben wird und Hobbyastronomen für ihre herausragende Tätigkeiten auf dem Gebiet der Amateur-Astronomie, für Entdeckungen oder für Arbeiten im Bereich der Volksbildung ehrt. Der Preis ist mit einer für die VdS nicht unbedeutenden Summe von 500.- EUR dotiert.
Erstmals wurde damit eine Preisträgerin ausgezeichnet. Der VdS-Vorstand gratuliert Sonja Itting-Enke zu dieser Auszeichnung und wünscht ihr weiterhin alles Gute.