Die schönsten Himmelsereignisse im Jahr 2018


Auch 2018 bietet uns das Firmament wieder ein interessantes „Fern-Seh-Programm“. Hier lesen Sie, was sich im aktuellen Monat zu beobachten lohnt.

Unsere Broschüre "Astronomie 2018" zeigt alle Himmelsschauspiele des Jahres:

 

Haben Sie ein Himmelsereignis erfolgreich beobachtet? Dann teilen Sie doch Ihre Fotos und Erlebnisse mit uns:

Facebook

Twitter

Forum der Sternfreunde

 

 

 

November 2018

 

 

 

Den ganzen November zu sehen

Venus taucht am Morgenhimmel auf

Ende September hatte sich Venus vom Abendhimmel verabschiedet. Dann ist unser innerer Nachbarplanet zwischen Sonne und Erde hindurch gezogen und entfernt sich nun wieder von der Sonne. Venus strahlt als Morgenstern, Mitte des Monats kommt sie dabei Spica, dem Hauptstern der Jungfrau, nahe.

Das Himmelsereignis am 11. November

Der Ringplanet wird vom Mond besucht

Der 11. November ist ein Sonntag. Vor der Martinsgans lohnt ein Blick an den Sternenhimmel: an diesem Abend zieht der dünne Mond recht nah an Saturn vorbei. Das ist die letzte Gelegenheit für dieses Jahr, um den Ringplaneten mit dem Mond als Wegweiser zu erkennen.

Beobachtungstipp für Hobby-Astronomen

Algol gibt sich bedeckt

Algol ist der zweithellste Stern im Perseus. Alle 2,87 Tage nimmt seine Helligkeit deutlich ab, denn dann bedeckt dort ein Stern den anderen. Diese „Minima“ finden im November am 15. um 22:30 Uhr, am 18. um 20:10 Uhr und im Dezember am 8. um 22 Uhr sowie am 31. um 20:30 Uhr statt.

 

Dezember 2018

 

 

 

Mitte Dezember gut zu sehen

Merkur taucht am Morgenhimmel auf

Der Dezember ist kein klassischer Beobachtungsmonat für den sonnennahen Planeten Merkur. Doch dieses Jahr wirft sich Merkur zur Monatsmitte so weit über den morgendlichen Horizont, dass man ihn rund um 7 Uhr in Südostrichtung gut sehen wird. Am 21./22. zieht er zudem an Jupiter vorbei.

Das Himmelsereignis am 4. Dezember

Morgenpracht mit Mond und Venus

In den Wintermonaten gehen viele noch im Dunkeln zur Arbeit. Am Morgen des 4.12. sollte man aber wach sein, denn dann leuchten über dem Südosthorizont die helle Venus und neben ihr die schmale Sichel des abnehmenden Mondes. Kann ein Tag besser beginnen?

Beobachtungstipp für Hobby-Astronomen

7.12.: Mars sehr nah bei Neptun

Während der ferne Neptun im Schneckentempo durch die Sternbilder kriecht, rast Nachbarplanet Mars scheinbar an ihm vorbei. Am Abend des 7.12. kreuzen sich ihre Wege, dann sind die beiden nur 2,5 Bogenminuten voneinander entfernt. Mars ist erheblich heller, ein Foto eine Herausforderung.

Himmelsvorschau

 

16.11.2018
Kleinplanet 3-Juno (7,4 mag) in Opposition zur Sonne, Sternbild Eridanus

16.11.2018
Mars Phasenwinkel maximal (44,3°), deutliche Phasengestalt

16.11.2018 01:00
Kleinplanet 3-Juno (7,4 mag) 16’ S Stern 32 Eri (4,7 mag)

16.11.2018 22:19
streifende Sternbedeckung d.d. Mond, SAO 165243, 7,4 mag) am S-Rand, Linie Ostfriesland – Bremen - Hamburg - Schleswig-Holstei

17.11.2018 17:02
Mars bedeckt Stern PPM 239971 (9,0 mag), helle Dämmerung!

Vergünstigte Abonnements für Mitglieder

Einige Verlage räumen VdS-Mitgliedern einen ermäßigten Preis beim Abonnement von Astronomie-Zeitschriften ein. Sie können aktuell folgende astronomische Zeitschrift zu einem ermäßigten Preis beziehen. Geben Sie Ihren Abo-Wunsch gleich auf dem Mitgliedsantrag an.

Sterne und Weltraum

(12 Hefte im Jahr)

Ab 2014 sind die Kosten für ein Abonnement von "Sterne und Weltraum" über die VdS im Rahmen einer Mitgliedschaft wie folgt:

Abo Inland
EUR 69,40 statt EUR 89,00 

Abo Inland ermäßigt
EUR 57,00 statt EUR 67,80

Abo Ausland
EUR 77,80 statt EUR 97,40

Abo Ausland ermäßigt
EUR 65,40 statt EUR 76,20

Lieferung von "Sterne und Weltraum" erfolgt im Namen und Rechnung des Spektrum-Verlags.

Auch deshalb gilt: Möglichst bald in die VdS!