Astronomische Ereignisse

Seite 1 von 1 1

 
September 2020

14.09.2020
Streif. Sternbed. Mond – γ Cnc (SAO 80378) (4,7 mag.), Linie Karlshausen – Daun – Koblenz – Bad Hersfeld – Halle (Saa

29.09.2020
55) Pandora (13,7 mag) bedeckt TYC 844-448-1 (9,3 mag) für 1,8 s, Hell.-Abnahme 4,3 mag, Pfad Mitte Deutschld.

Oktober 2020

04.10.2020
(406) Erna (14,3 mag) bedeckt HIP 15181 (8,1 mag) für 11,3 s, Hell.-Abnahme 6,2 mag, Pfad Österr., S-Deutschld.

08.10.2020
Streif. Sternbed. Mond – 8 Gem (SAO 78168) (6,1 mag), Linie Bad Bentheim – Cloppenburg – Bremervörde – Neumünster - Pa

09.10.2020
Streif. Sternbed. Mond – 48 Gem (SAO 79163) (5.9 mag), Linie Radolfzell am Bodensee – Bad Saulgau – Laupheim – Donauwör

12.10.2020
(245) Vera (12,9 mag) bedeckt TYC 1900-00992-1 (8,6 mag) für 4,8 s, Hell.-Abnahme 4,3 mag, Pfad Schweiz, SO-Deutschld. Österr.

15.10.2020
Streif. Sternbed. Mond – SAO 119227 (7,5 mag), Linie Offenburg – Ulm – Augsburg – Freising – Bad Füssing

18.10.2020
(800) Kressmannia (14,2 mag) bedeckt TYC 1787-717-1 (9,1 mag) für 1,8 s, Hell.-Abnahme 5,1 mag, Pfad N-Deutschld.

21.10.2020
Mond bedeckt λ Sgr (2,8 mag), Zeitpunkt abh. v. Standort

Seite 1 von 1 1

Zusammengestellt  von Werner E. Celnik und Werner Braune (Veränderliche Sterne), Konrad Guhl (Sternbedeckungen durch den Mond), Eberhard Riedel (streifende Sternbedeckungen), Oliver Klös (Sternbedeckungen durch Kleinplaneten).
Quellen: US Naval Observatory, eigene Recherchen mittels GUIDE (Project Pluto), Berechnungen der BAV, Berechnungen der IOTA (Steve Preston), Berechnungen der IOTA/ES (Eberhard Riedel [GRAZPREP]), Kosmos Himmelsjahr (Keller), Kosmos Der Sternenhimmel (Roth)
Alle Zeitangaben in MEZ, für Standort bei 10° ö.L. und 50° n.Br., zum Umrechnen in MESZ im Zeitraum 29.3. 2:00 Uhr MEZ bis 25.10. 2:00 MEZ eine Stunde zu den Zeitangaben addieren

Bitte beachten!

Die bei den jeweiligen Himmelsereignissen angegebenen Zeiten sind für 50° nördliche Breite und 10° östliche Länge vorausberechnet worden. Alle Angaben ohne Gewähr. Zeitangaben für Mitteleuropäische Zeit (MEZ). Bei Ereignissen, bei denen der genaue Zeitpunkt eine wichtige Rolle spielt, empfehlen wir, sich mittels einer geeigneten Software den genauen Zeitpunkt für Ihren Beobachtungsort zu ermitteln.

Kennen Sie einen weiteren Termin?

Wissen Sie von astronomischen Ereignissen, die hier noch aufgeführt werden sollten? Dann schreiben Sie uns doch einfach! Die Webredaktion erreichen Sie unter webredaktion@vds-astro.de. Gerne berücksichtigen wir Ihre Hinweise und stellen die Informationen an dieser Stelle der astronomisch interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!