Willkommen bei der VdS!

Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. ist der größte überregionale Verein von Amateur-Astronomen im deutschsprachigen Raum. Wir informieren Sie über aktuelle astronomische Ereignisse sowie Neuigkeiten aus der Amateurastronomie-Szene und aus dem Verein.

Aktuelles

Service für Veranstalter am Astronomietag: Powerpoint-Präsentation zur Lichtverschmutzung


Von Luftverschmutzung hat jeder schon einmal gehört, aber was ist eigentlich diese "Lichtverschmutzung"? Das zeigt die Präsentation der VdS-Fachgruppe Dark Sky: Andreas Hänel stellt allen Veranstaltern des Astronomietages eine Powerpoint-Datei zur Verfügung, die als "Diashow" automatisch abgespielt werden kann. (Man kann sie sich natürlich auch ansehen, wenn man kein Veranstalter ist.)

 [Mehr]


Wie viele Sterne sehen wir noch? So bestimmt man selbst die Himmelsqualität


Das Ausmaß der Lichtverschmutzung kann jeder selbst messen, indem man die Anzahl der sichtbaren Sterne bestimmt oder mit einem Gerät die Himmelshelligkeit misst. Diese Messungen werden international gesammelt, so dass sich ein globales Bild der Lichtverschmutzung ergibt. Der Astronomietag ist eine gute Gelegenheit, um an dieser Kampagne teilzunehmen.

 [Mehr]


30. März: Astronomietag und „Earth hour“ in der Sternenstadt Fulda


Unter dem Motto „Möge die Nacht mit uns sein“ laden am 30. März rund 200 Sternwarten, Planetarien und Vereine in Deutschland zum Astronomietag ein. Das diesjährige Thema ist die sogenannte „Lichtverschmutzung“ – die schädliche Auswirkung von zu viel Licht auf Mensch und Natur. Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. wird darüber zusammen mit dem Sternenpark Rhön in Fulda umfangreich informieren.

 [Mehr]


Astronomietag am 30. März 2019 mit über 180 Veranstaltungen in Deutschland und der Schweiz


Am Samstag, dem 30. März 2019 bietet der Astronomietag zum 17. Mal Anlass und Gelegenheit für alle Interessierten, sich an Sternwarten, Planetarien, Forschungsinstituten und bei engagierten Hobby-Astronomen in Deutschland und der Schweiz über astronomische Themen zu informieren und selbst einen Blick ins All zu werfen. Der Astronomietag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Möge die Nacht mit uns sein - Licht aus, Sterne an!" und macht damit zusammen mit der am selben Tag statfindenen "Earth Hour" auf das Thema Lichtverschmutzung aufmerksam.

 [Mehr]


43. Würzburger Frühjahrstagung am 23. März 2019


Die Frühjahrstagung der VdS in Würzburg findet in diesem Jahr am Samstag, den 23. März statt. Veranstaltungsort ist wie in den vergangenen Jahren das Friedrich-Koenig-Gymnasium (Friedrichstraße 22, 97082 Würzburg). Die Tagung ist auch als Lehrerfortbildung registriert. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

 [Mehr]


Kleinplanet (34339) 2000 QH218 bedeckt 3,4 mag Stern


Der nur 11 Kilometer durchmessende Kleinplanet (34339) 2000 QH218 bedeckt am späten Abend des 5. Februar den Stern Rasalas im Sternbild Löwen.

 [Mehr]


Innovationsworkshop „Jugendliche in der Astronomie“ am 5. Oktober 2019


Die Fachgruppe Astronomische Vereinigungen lädt Fachgruppen und Vereine zu einem Workshop unter besonderer Beteiligung von Jugendlichen zum Thema Nachwuchsgewinnung in der Amateurastronomie ein

 [Mehr]


Einschlag auf dem Mond?


Im Internet kursieren derzeit Bilder, die während der totalen Mondfinsternis am 21. Januar einen Lichtblitz zeigen. Zahlreiche Livestreams und Fotos haben um 05:41:40 Uhr MEZ am linken Rand des gerade eben vollständig verfinsterten Mondes diese helle Stelle registriert. Ist just während der Finsternis ein Meteoroid auf dem Mond eingeschlagen?

 [Mehr]


Umfrage für VdS-Mitglieder


Sie sind Mitglied in der VdS. Warum eigentlich? Erfüllt der Verein Ihre Erwartungen? Sind Sie mit den Angeboten zufrieden? Und was wünschen Sie sich in Zukunft von der VdS? Dazu bitten wir Sie um Ihre Meinung! Dem VdS-Journal 68 liegt ein Fragebogen bei. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie an der Umfrage online teilnehmen können. Und es gibt sogar etwas zu gewinnen.

 [Mehr]


Totale Mondfinsternis am 21. Januar 2019


Am frühen Morgen des 21. Januar 2019 wird sich der Mond vollständig rot verfärben – eine totale Mondfinsternis findet statt. Für Mitteleuropa ist es die letzte bis zum 7. September 2025 und erst am 31. Dezember 2028 wird der Mond wieder in absoluter Dunkelheit total verfinstert sein! Daher lohnt es sich, zur Beobachtung einen dunklen Ort aufzusuchen, am besten mit freiem Blick nach Westen.

 [Mehr]


zum Archiv »

Über die VdS

Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. ist mit über 4000 Mitgliedern der größte überregionale Verein von Amateur-Astronomen im deutschsprachigen Raum. Zu den Mitgliedern zählen Hobby- und Fachastronomen, Volkssternwarten, Schulsternwarten, Planetarien, astronomische Vereine und Arbeitsgemeinschaften.

Hier finden sich sowohl Liebhaber-Astronomen als auch engagierte Sternfreunde zusammen, um ihrem gemeinsamen Hobby, der Astronomie, nachzugehen. Die VdS widmet sich der Pflege und Förderung der Amateur-Astronomie, durch die Beratung und Unterstützung der amateurastronomischen Tätigkeit, Förderung der astronomischen Volksbildung sowie der Vermittlung zwischen Fachastronomie und Öffentlichkeit

Wegen der Förderung der Volksbildung ist unsere Vereinigung als gemeinnützig anerkannt und wird von ehrenamtlich tätigen aktiven Hobby-Astronomen geführt.

Wir informieren Sie auf dieser Website über aktuelle astronomische Ereignisse, Neues aus der Amateurastronomie-Szene und aus dem Verein.

Himmelsvorschau

 

25.03.2019
max. Libration im Mond-O

26.03.2019 03:11
Mond 7,3° N Antares (alpha Sco, 1,1 mag)

26.03.2019 04:38
streifende Sternbedeckung d.d. Mond an SAO 160052 (5,5 mag), entlang Linie in SW-Baden-Württemberg

27.03.2019 03:00
Mond 1,1° N Jupiter (-2,2 mag, 39,2’’)

28.03.2019 02:14
Io vor Jupiter, bis 04:25, bis 03:11 mit Io-Schatten

Möchten Sie mehr über die VdS erfahren?

Nutzen Sie unsere Infobroschüre "Erlebnis Astronomie" mit Informationen über die VdS und ihre Fachgruppen. Sie können die Infobroschüre direkt hier als PDF-Datei laden (2 MByte) oder schriftlich bei der VdS-Geschäftsstelle anfordern.