Willkommen bei der VdS!

Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. ist der größte überregionale Verein von Amateur-Astronomen im deutschsprachigen Raum. Wir informieren Sie über aktuelle astronomische Ereignisse sowie Neuigkeiten aus der Amateurastronomie-Szene und aus dem Verein.

Aktuelles

Die Sommernacht der Sternschnuppen


Kaum ist die Mondfinsternis vorüber, schon bietet sich Freunden des Firmaments eine neue Gelegenheit, um einen Blick an den Sternenhimmel zu richten. In der Nacht vom 12. auf den 13. August wird der Sternschnuppenstrom der Perseiden seinen Höhepunkt erreichen. Und es wird kein Mondlicht die Beobachtung stören.

 [Mehr]


Das Finsternisfest -- ein wahrhafter Sommernachtstraum


Der vergangene Freitag wird vielen Sternfreunden in Erinnerung bleiben: angenehme Temperaturen, überwiegend schönes Wetter und eine überwältigende Schar von Besuchern an Sternwarten, Planetarien und öffentlichen Beobachtungsplätzen haben das Schauspiel der Mondfinsternis verfolgt. Für viele war es die wohl schönste astronomische Veranstaltung seit Jahren.

 [Mehr]


Mars und Mondfinsternis - wo gibt es wann etwas zu sehen?


Der "Astronomische Sommernachtstraum" wirft seine Schatten voraus. Wie wird das Wetter (das sieht aktuell recht gut aus), wo gibt es was zu sehen? Viele Sternwarten werden ihre Tore öffnen und einen Blick durchs Teleskop erlauben. Auch online gibt es einiges zu sehen.

 [Mehr]


Ein astronomischer Sommernachtstraum - Mondfinsternis und Mars in Erdnähe am 27. Juli 2018


Rein zufällig finden am Freitagabend des 27. Juli 2018 zwei Himmelsereignisse zur gleichen Zeit statt: Mars, der rote Planet, steht in Erdnähe und der Mond taucht in den Schatten der Erde ein. Zudem sind Mond und Mars nicht weit voneinander entfernt. Wer den einen sehen will, findet daher auch den anderen. Das Schauspiel startet mit Beginn der Dunkelheit am späten Abend.

 [Mehr]


Plakat-Aktion zur totalen Mondfinsternis und Marsopposition am 27. Juli 2018


Veranstaltern, die am 27. Juli 2018 anlässlich von totaler Mondfinsternis und Marsopposition einen Beobachtungsabend, Gehwegastronomie oder ähnliches anbieten, stellt die VdS kostenfrei Ankündigungs-Poster in A2 in kleinen Stückzahlen zur Verfügung.

 [Mehr]


Sternbedeckung durch Jupitermond Himalia am 20. Mai 2018 - UPDATE


UPDATE 19. Mai: Felipe Braga-Ribas (RIO TNO Group) hat auf der Basis einer erfolgreich beobachteten Sternbedeckung durch Himalia am 12. Mai in den U.S.A. den Pfad neu berechnet. Gegenüber der letzten Vorhersage gibt es nun eine Pfadverschiebung von ca. 188 km in Richtung Norden. Damit verläuft die westliche Pfadgrenze nun auf einer Linie von Stettin und Stralsund. Auch wenn die Chancen für eine positive Messung für Beobachter in Deutschland gesunken sind, so sind doch Beobachtungen aus den Fehlerbereichen sehr wichtig. Eine Pfadverschiebung, auch in Richtung Deutschland, ist immer noch möglich.

 [Mehr]


Sternbedeckung durch Kleinplanet (130) Elektra erfolgreich in Europa beobachtet


Über 30 Stationen beteiligten sich an der erfolgreichsten Beobachtung einer Sternbedeckung durch (130) Elektra. Noch nie wurde das Schattenprofil von (130) Elektra so genau vermessen. Eric Frappa (Euraster.net) ermittelte aus den gewonnenen Daten ein elliptisches Profil des Kleinplaneten mit einer Größe von 262 zu 160 km. Dies ist die zwölfte Bedeckung durch (130) Elektra weltweit, die beobachtet wurde.

 [Mehr]


VdS unterwegs: Besuch bei den Kollegen in der Schweiz


Vergangenes Wochenende (7. April) sind wir einer Einladung der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft gefolgt und hatten die Ehre, an deren Delegiertenversammlung teilzunehmen. Anschließend konnte die Sternwarte Bülach besichtigt werden und wir wurden in einem Vortrag über den Stand der CHEOPS-Mission informiert.

 [Mehr]


Helle Röntgen-Nova im Schlangenträger


Schon seit Mitte März leuchtet im Schlangenträger eine hellere Röntgen-Nova auf, aktuell mit etwa 12 mag. Sternort (J2000.0): Rek.: 18h 20m 22s / Dek.: +7° 11' 07''.

 [Mehr]


Beobachtungsaufruf der VdS-Fachgruppe Sternbedeckungen zum Astronomietag


Am Abend des Astronomietags am 24. März 2018 finden mit einem etwa 50% beleuchteten Mond einige interessante Sternbedeckungen statt, daher möchte die Fachgruppe Anregungen geben, diese gemeinsam mit den Astronomietags-Besuchern zu beobachten.

 [Mehr]


zum Archiv »

Über die VdS

Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. ist mit über 4000 Mitgliedern der größte überregionale Verein von Amateur-Astronomen im deutschsprachigen Raum. Zu den Mitgliedern zählen Hobby- und Fachastronomen, Volkssternwarten, Schulsternwarten, Planetarien, astronomische Vereine und Arbeitsgemeinschaften.

Hier finden sich sowohl Liebhaber-Astronomen als auch engagierte Sternfreunde zusammen, um ihrem gemeinsamen Hobby, der Astronomie, nachzugehen. Die VdS widmet sich der Pflege und Förderung der Amateur-Astronomie, durch die Beratung und Unterstützung der amateurastronomischen Tätigkeit, Förderung der astronomischen Volksbildung sowie der Vermittlung zwischen Fachastronomie und Öffentlichkeit

Wegen der Förderung der Volksbildung ist unsere Vereinigung als gemeinnützig anerkannt und wird von ehrenamtlich tätigen aktiven Hobby-Astronomen geführt.

Wir informieren Sie auf dieser Website über aktuelle astronomische Ereignisse, Neues aus der Amateurastronomie-Szene und aus dem Verein.

Himmelsvorschau

 

17.08.2018
max. Libration im Mond-SO, 10,1°

17.08.2018 21:00
Mond 4,8° NO Jupiter (-2,0 mag, 36,1’’)

17.08.2018 22:50
U Oph Minimum 6,6 mag, rd. 2,5 Std. Abstieg von 5,9 mag.

18.08.2018
Venus (-4,3 mag, 24,7’’) in größter östl. Elongation, 45,9°

18.08.2018 08:49
Erstes Viertel

Möchten Sie mehr über die VdS erfahren?

Nutzen Sie unsere Infobroschüre "Erlebnis Astronomie" mit Informationen über die VdS und ihre Fachgruppen. Sie können die Infobroschüre direkt hier als PDF-Datei laden (2 MByte) oder schriftlich bei der VdS-Geschäftsstelle anfordern.