Neuer Lichtverschmutzungsatlas


Im Juni 2016 wurde ein neuer Lichtverschmutzungsatlas von Fabio Falchi, Pierantonio Cinzano und anderen veröffentlicht (http://advances.sciencemag.org/content/2/6/e1600377).

Er zeigt, dass mehr als 99% der Bevölkerung Europas unter lichtverschmutztem Himmel lebt und 60% die Milchstraße nicht mehr sehen können. Der Atlas basiert auf den neuen höher auflösenden VIIRS-Daten aus dem Jahr 2014 (link: http://ngdc.noaa.gov/eog/viirs.html). Zur Kalibrierung wurden auch Beobachtungen der Fachgruppe Dark Sky verwendet.

Eine Weltkarte für GoogleEarth steht hier zur Verfügung (20 MB):

http://pmd.gfz-potsdam.de/contact/showshort.php?id=escidoc:1541893&contactform

Eine reduzierte Version für Europa (5.5 MB):

http://www.home.uni-osnabrueck.de/ahaenel/darksky/dmsp/NewWorldAtlas_Europe.kmz

Da die Lichtverschmutzung seit dem letzten Atlas (Daten von 1997) zugenommen hat, wird aber auch die Bedeutung unserer Resolution gegen Lichtverschmutzung deutlich!