Helle Röntgen-Nova im Schlangenträger


Oben: Vergleichssternkarte der AAVSO für ASASSN-18ey, mit freundlicher Genehmigung. Unten: Lichtkurve zum Ausbruch ASASSN-18ey von Klaus Wenzel, mit freundlicher Genehmigung.

Helle Röntgen-Nova im Schlangenträger

Die Röntgenüberwachung MAXI hatte Mitte März das Aufleuchten der Nova bemerkt, mittlerweile ist sie 12 mag hell geworden.

Möglicherweise handelt es sich um einen Kandidaten für ein Schwarzes Loch, vergleiche dazu V404 Cyg (Info von Klaus Wenzel). V404 Cyg ist ein Schwarzes Loch von rund 12-15 Sonnenmassen, in 2015 wurde ein Lichtblitz beobachtet, als es Materie von seinem kleineren Begleiter "verschluckte".

Es gibt Beobachtungen u.a. vor allem von Josch Hambsch (zur Zeit schnelle Lichtwechsel um 0,4 mag) mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 12 mag.

Nähere Infos unter www.AAVSO.org, anbei eine Vergleichsternkarte