< VdS-Journal 2/2016 (Nr. 57)
14. Juli 2016 17:05 Alter: 1 Jahr/e
Kategorie: VdS-Journal

VdS-Journal 3/2016 (Nr. 58)


Unser Titelbild zeigt den Mondkrater Clavius bei abnehmendem Halbmond. Unser Bildautor verwendete für diese Aufnahme eine Astro-Videokamera DMK21AU618.AS an einem Newton-Teleskop mit 10 Zoll Öffnung. Das theoretische Auflösungsvermögen des Instrumentes von ca. 0,5 Bogensekunden ist ausgereizt – selten hat man eine schärfere Aufnahme von Clavius gesehen. Man beachte die vielen kleinen Krater in der Bodenfläche der Wallebene, die kaum größer als 1 km sind. Wie diese Aufnahme entstanden ist, beschreibt unser Bildautor Werner Probst in seinem Beitrag „Mondfotografie“ in diesem Heft. Die Redaktion gratuliert ihm

Editorial

Liebe Mitglieder, liebe Sternfreunde,

ein kleiner schwarzer Punkt vor der Sonne hat für große Aufmerksamkeit gesorgt: der Merkurtransit war von überwiegend wolkenfreiem Himmel begleitet und hat Sternwarten und Vereinen viele Besucher beschert. Am Wetter kann die VdS leider nichts ändern, doch Ihre Veranstaltungen und sonstige Aktivitäten in Zukunft stärker unterstützen. Dazu findet am 22. Oktober in der Starkenburg-Sternwarte in Heppenheim ein erstes Treffen statt. Die Einladung dazu finden Sie auf Seite 4.

Nicht ganz zufällig dreht sich das Schwerpunktthema in diesem Heft um Sternwarten und Vereine, stellt deren Geschichte und Erlebnisse vor. Mit dem „Podium“ hat die VdS bereits vor Jahren eine Plattform zur Präsentation der Sternwarten geschaffen. Und auf der Homepage der VdS kann man sich auf einer Karte Sternwarten in seiner Nähe anzeigen lassen. Wer seine Sternwarte oder den Verein noch nicht im VdS-Journal vorgestellt hat, kann dies gerne jederzeit nachholen (siehe dazu auch den Hinweis auf Seite 7).

Astronomisch gesehen hat die Sonne mit dem Erscheinen dieser Ausgabe gerade ihren jährlichen Höhepunkt auf der Ekliptik überschritten: die Tage sind lang, die Nächte kurz oder gar nicht mehr als solche zu betrachten. Beobachter in Norddeutschland gehen allenfalls auf die Pirsch nach nachtleuchtenden Wolken. Saturn und Mars, die Planeten dieses Sommers, stehen tief am Horizont. Angenehm warme Nachtstunden lassen die Sommersternbilder genießen; eine gute Zeit, um Freunden und Bekannten die Schönheit des Sternenhimmels zu zeigen. Oder um beim Sommerurlaub im Süden die Sternbilder Skorpion und Schütze mit dem Fernglas zu erkunden.

Ende August wird es dann wieder spannend: Venus wird in nur vier Bogenminuten Abstand an Jupiter vorbeiziehen. Bis dahin haben Sie vielleicht spannende Stunden mit den Artikeln in diesem Heft, geschrieben von Sternfreunden für Sternfreunde.

Wir wünschen Ihnen viele Sonnen- und Sternstunden, Ihr 

Sven Melchert

Inhaltsverzeichnis:

Folgt in Kürze


Aktuelle Ausgabe

VdS-Journal 3/2017 (Nr. 62)

Die neueste Ausgabe des VdS Journals für Astronomie. Mitglieder der VdS erhalten das VdS Journal für Astronomie im Rahmen ihrer Mitgliedschaft. Es erscheint mit vier Ausgaben im Jahr.