VdS-Journal 3/2013 (Nr. 46)


 Editorial

er wurde sehnsüchtig erwartet und hat uns dann doch etwas enttäuscht: Komet C/2011 L4 PANSTARRS hatte seine liebe Mühe und Not, sich in der Abenddämmerung bemerkbar zu machen. Trotzdem gelangen zahlreiche Beobachtungen, und der breite Staubschweif tritt auf den Fotografien ausgeprägt hervor. Für dieses Heft servieren wir Ihnen als „Vorspeise“ zwei ganz hervorragende Aufnahmen der Begegnung von PANSTARRS und der Andromeda-Galaxie. Das „Hauptgericht“ mit Bericht und großer Fotostrecke wird dann in Ausgabe 47 erscheinen. Und ein „Nachtisch“ ist nicht ausgeschlossen, denn zeitgleich mit dem Druck dieses Hefts kreuzt die Erde die Bahnebene des Kometen und präsentiert den Schweif unter einem neuen Blickwinkel.

Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe konzentriert sich auf Offene Sternhaufen und ist in Zusammenarbeit der Fachgruppen Deep Sky – also der visuellen Beobachter – und Astrofotografie entstanden. Die zukünftigen Schwerpunktthemen legen übrigens die Fachgruppen gemeinsam mit der Endredaktion bei ihrem alljährlichen Treffen fest. Aus spontanen Ideen werden konkrete Themen und schließlich zahlreiche lesenswerte Beiträge. Allen Akteuren, die viele Abende und Wochenenden ihrer Freizeit der VdS widmen, sei an dieser Stelle für ihren unermüdlichen Einsatz einmal herzlich gedankt!

Für die kommenden Sommermonate ist kein besonderes Himmelsschauspiel angekündigt. Frühaufsteher werden Jupiter und Mars in der Morgendämmerung auftauchen sehen. Das Maximum der Sternschnuppen der Perseiden fällt in diesem Jahr in die Nacht vom 12. auf den 13. August; der Mond geht weit vor Mitternacht unter und wird die Beobachtung nicht stören. Die Astronomie lädt zum sommerlich-gemütlichen Spazierenschauen ein.

Doch große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Der Spätsommer lockt mit der Astromesse in Villingen-Schwenningen am 14. September. Und nur eine Woche später, am 22. September, wird die VdS wieder mit einem Stand am Tag der Luftund Raumfahrt beim DLR in Köln vertreten sein. Weiter geht es mit dem 19. Oktober: die VdS lädt zu Ihrer alle zwei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlung ein. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 111.

Der November steht ganz im Zeichen von vier Buchstaben: ISON. Bereits der zweite (wahrscheinlich sehr helle) Komet macht uns in diesem Jahr seine Aufwartung. Noch sind die Prognosen ungewiss. Wir werden Sie daher im nächsten Heft mit detaillierten Informationen versorgen. Ob es sich dabei tatsächlich um den bereits vielfach genannten „Jahrhundertkomet“ handelt, wird man, wie bei allen Kometen üblich, erst im Nachhinein wissen.

Allzeit klaren Himmel wünscht

Sven Melchert

Inhaltsverzeichnis:

Editorial

Inhaltsverzeichnis

Nach Redaktionsschluss

C/2011 L4 PanSTARRS – Komet über Friesland

Schwerpunktthema: Offene Sternhaufen

Einleitung ins Schwerpunktthema „Offene Sternhaufen“

Das Klassifikationsschema nach Robert Trümpler

Wissenswertes über Sternhaufen

Wie zeichne ich Offene Sternhaufen?

Die Plejaden und ihre umgebenden Nebel

Messier 6 und 7 aus „nördlichen“ Gefilden

Projekt: Roslund-Sternhaufen

Deep Sky am Stadtrand

Berkeley 29, der entfernteste Offene Sternhaufen der Milchstraße

Visuelle Beobachtungen von zwei unbekannten Sternhaufen

Fotografie Offener Sternhaufen mit einer kleinen Optik

Himmelsjuwelen

Galaktischer Ausblick durch das offene Fenster zur Cassiopeia – Sternhaufen im Visier

NGC 2506 – ein „Spiralnebel“ unter den Offenen Sternhaufen

Der Offene Sternhaufen M 103

Auf Abwegen – Offene Sternhaufen jenseits des Milchstraßenbandes

Bildergalerie Offene Sternhaufen
Galerie galaktischer Sternhaufen

Fachgruppenbeiträge

Amateurteleskope/Selbstbau

8 x 32-Ferngläser für den Astro-Einsatz?

Astrofotografie

Neues aus der Fachgruppe „Astrofotografie“

Tief belichtete Galaxien – ein Astronomie-Projekt von Amateuren und Profis zur Suche nach „Sternströmen“ in den Halos naher Galaxien

Atmosphärische Erscheinungen

Und täglich grüßt der Mondhalo

Computer Astronomie

Treffen der Fachgruppe Computer Astronomie

Berechnung der Koordinaten von Sonnensystemkörpern mit dem HORIZONS System

Objektorientierte astronomische Datenmodelle

Deep Sky

Der planetarische Nebel M1-79 – Ein Ohr für den Schwan

Neues aus der Fachgruppe „Visuelle Deep Sky Beobachtung“

Die Scutum-Milchstraßenwolke

Deep-Sky-Galerie: V1982 Cygni

Kurz beobachtet: Der Sichelnebel NGC 6888

Jugendarbeit

Führerscheine, Kaffee und Spektroskope – Das Astro-Workshop-Wochenende in Heidelberg

Die AG Kosmologie im Astronomischen Sommerlager 2012

Zweiter Wissenschaftstag in Jena

Kleine Planeten

Neues aus der Fachgruppe „Kleine Planeten“

Kosmische Begegnungen

Kleinplanetenbeobachtung gestern und heute

Kometen

Die Erscheinung des Kometen 168P/Hergenrother im Herbst 2012

Sonne

Totale Sonnenfinsternis in Australien (M. Kunze)

Sonnenfinsternis 2012 in Australien (S. Otto)

Totale Sonnenfinsternis am 14. November 2012 in Australien (J. Spuling)

Totale Sonnenfinsternis vom 14. November 2012 in Australien (G.+J. Ackermann)

Veränderliche Sterne

Neues aus der Fachgruppe „Veränderliche Sterne“

Supernova SN 2012ht in NGC 3447

Jagd nach dem O’Connel-Effekt

VdS-Nachrichten

VdS-Vorstand aktuell

Einladung zur 31. Tagung und Mitgliederversammlung der VdS

Zur Tagung der Vereinigung der Sternfreunde

VdS-Nostalgie

Das war’n noch Zeiten

VdS vor Ort / Tagungsberichte

Die 31. BoHeTa

VdS vor Ort / Podium

Die Johann-Kern-Sternwarte Wertheim e. V.

Astronomische Vereinigung Mittlerer Bayerischer Wald e. V.

Die Vereinigung Krefelder Sternfreunde e. V. (VKS)

Volkssternwarte Paderborn e. V.

Zum Nachdenken

VdS-Nostalgie und DDR

Vorschlag zur Normung amateurastronomischer Instrumente

Leserbrief

Antwort auf den Leserbrief „Sternklare Sicht“

Service

Himmelsvorschau Juli – September 2013

Beobachterforum

Fotos unserer Leserinnen und Leser

Vorschau

Vorschau auf astronomische Veranstaltungen

Impressum

Inserentenverzeichnis

Autorenverzeichnis


Aktuelle Ausgabe

VdS-Journal 2/2017 (Nr. 61)