< VdS-Journal 2/2010 (Nr. 33)
01. Juli 2010 19:21 Alter: 7 Jahr/e
Kategorie: VdS-Journal

VdS-Journal 3/2010 (Nr. 34)


Titelbild: Der australische Amateur-Astronom Anthony Wesley entdeckte am 19. Juli 2009 einen Kometeneinschlag auf dem Jupiter. Hier seine Aufnahme vom Entdeckungstag und die Entwicklung des Einschlagflecks bis zum 3. August 2009. Entdeckungsinstrument war ein Newton-Teleskop mit 14,5 Zoll Öffnung. Anthony Wesley entdeckte den dunklen Fleck zuerst bei seiner visuellen Beobachtung des Jupiter. Im Bild ist Süden oben. Mehr zur Entdeckung im Beitrag in dieser Ausgabe.

 

Editorial

 Liebe Mitglieder, liebe Sternfreunde,

es ist der 19. Juli 2009, 23 Uhr lokaler Zeit, New South Wales, Australien, als Anthony Wesley mit seinem 14,5 Zoll Newton Jupiter beobachtet und einen dunklen Fleck in der Südpolregion entdeckte, der dort nicht "hingehörte".

Die ganze Geschichte ist bekannt und in unserem VdS-Journal für Astronomie, Ausgabe Nummer 33 in einem schönen Beitrag von Silvia Kowollik nachzulesen.

Warum diese Geschichte? Sie zeigt, dass Amateur-Astronomen auch visuell noch interessante Beobachtungen an den großen Planeten erfolgreich durchführen können.

Die visuelle und fotografische Beobachtung von unseren Nachbarn im All bildet das Schwerpunktthema in dieser Ausgabe.

Unsere Autoren berichten von ihren Ergebnissen aus den zurückliegenden Jahren, erhalten mit Optiken von 70 bis 800 mm Öffnung! Erfreulicherweise erreichten uns eine Vielzahl von Zeichnungen, die zeigen, dass auch der Bleistift im Bereich der Hobby-Astronomie nicht ganz ausgedient hat. Die Beiträge befassen sich mit den inneren und äußeren Planeten unseres Sonnensystems bis hin zu den Beobachtungen von Exoplaneten, einem faszinierenden Gebiet zeitgenössischer Astronomie.

Der 24. April 2010 war ein Tag, an dem viele Menschen erstmals in Kontakt mit der Astronomie kamen, oder ihre Kenntnisse zu diesem Thema vertiefen konnten: Eine in vielen Teilen unseres Landes klare Nacht sorgte für ideale Voraussetzungen des 8. Astronomietages. Dazu lesen Sie erste Ergebnisse der Veranstaltungen vieler Sternfreunde und astronomischen Einrichtungen. Für die große Beteiligung und den ehrenamtlichen Einsatz vieler Amateur-Astronomen bedanken wir uns sehr!

Gerne drucken wir Ihren Bericht, der Ihre Erfahrungen schildert, in der Ausgabe Nummer 35 ab. Schicken Sie Ihre Beiträge an die Geschäftsstelle der VdS.

Schon jetzt sollten Sie sich den 18. September 2010 vormerken, an dem von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Astro-Messe in Villingen-Schwenningen das Mekka der Hobby-Astronomen sein wird.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre dieser Ausgabe unseres VdS-Journals für Astronomie und viele klare Nächte am Fernrohr und beim Beobachten.

Herzlichst 

Ihr

Otto Guthier 

 

Inhaltsverzeichnis:

Editorial - 1
Inhaltsverzeichnis -2

Nach Redaktionsschluss

29.000 Besucher nutzen den Astronomietag - 4

Schwerpunktthema: Planeten

Visuelle Jupiterbeobachtungen mit nur 70 mm Öffnung - 5
Visuelle Planetenbeobachtungen mit einem 25 cm Newton-Teleskop - 6
Drei Planetenzeichnungen - 14
Merkur beobachten und zeichnen - 16
Visuelle Beobachtung einer Sonnenfinsternis auf Saturn - 18
Planetenbeobachtungen an der Sternwarte Habichtswald - 20
Marsbilder - 22
Planetenbilder von Venus, Jupiter und Saturn - 23
Venus und Mars - 26
Jupiter und Venus im infraroten Licht - 30
Beobachtung von Methan in den Atmosphären von Uranus, Neptun und Titan - 35
Neptun und Triton – Visualisierung und Auswertung ihrer Eigenbewegungen - 42
Exoplaneten für Amateure - 45
From Dust Till Dawn – Eine kurze Geschichte der Planetenentstehung - 50
Eine Woche bei den Planetenforschern der EPSC - 52

Fachgruppenbeiträge

Amateurteleskope/Selbstbau

Ein Hufeisen für den Dobson - 54

Astrofotografie

Balkonsternwarte und Astrofotografie - 60
Die benachbarte Galaxie IC 342 (Teil 1) - 66

Atmosphärische Erscheinungen

Brockengespenster und Sektgläser im Nebel - 74

Computerastronomie

Optimierungsverfahren in der Praxis: SpecRaVE - 79

Deep Sky

Messier 17 visuell im 16-Zoll-Teleskop - 82
Visuelles Deep-Sky-Beobachtungsprojekt - 84

Geschichte

Jan Hendrik Oort – Beruf(ung): Astronom - 85
Neues aus der Fachgruppe Geschichte - 85
Henrietta S. Leavitt (1868-1921) und die Entdeckung der Perioden-Leuchtkraft-Beziehung - 88

Jugendarbeit

Astronomisches Sommerlager 2010 – Ein Ausblick - 91
Die Zukunft der Erde - 92

Kleine Planeten

Meine Sternwarte – Corner Observatory B50 in Durmersheim - 93
2010 AL30 – Stippvisite bei der Erde - 95
Kosmische Begegnungen - 97

Kometen

Die Erscheinung des Kometen 22P/Kopff im Jahr 2009 - 98
Das Treffen der Fachgruppe Kometen am ersten Adventswochenende 2009 - 100

Meteore

Spektakuläre Meteore und ihre Geräusche - 105

Sonne

Die ringförmige Sonnenfinsternis am 15.1.2010 - 109
Die provisorischen Relativzahlen des Sonne -Netzes, 2. Halbjahr 2009 - 110

Spektroskopie

Die Webpräsenz der Fachgruppe Spektroskopie - 111
Spektroskopie im Hotel - 114
Ha-Beobachtungen am Doppelsternsystem Zeta Tauri - 117

Sternbedeckungen

Sternfinsternis über Europa  - 120

Veränderliche

Die 6. Veränderlichen-Beobachtungswoche der BAV an der VdS-Sternwarte in Kirchheim - 102
Ein „Neuer Stern“ im Schützen – Nova V5585 Sgr beobachtet - 123

VdS-Nachrichten

Wir begrüßen neue Mitglieder - 124
Spenden an die VdS - 125
Informationsschriften verschiedener VdS-Fachgruppen - 125
Mitgliederentwicklung der VdS - 126
VdS-Vorstand aktuell - 127

Vorschau

Vorschau auf astronomische Veranstaltungen - 128
Helle Veränderliche mit regelmäßigen Ausgaben im VdS-Journal - 129

Himmelsvorschau

Himmelsvorschau Juli 2010 - 130
Himmelsvorschau August 2010 - 131
Himmelsvorschau September 2010 - 132

Service

M wie Messier - 133

Hinweise

Impressum - 78
Inserentenverzeichnis - 83
Autorenverzeichnis - 136


Aktuelle Ausgabe

VdS-Journal 3/2017 (Nr. 62)

Die neueste Ausgabe des VdS Journals für Astronomie. Mitglieder der VdS erhalten das VdS Journal für Astronomie im Rahmen ihrer Mitgliedschaft. Es erscheint mit vier Ausgaben im Jahr.