Plugin-Schnittstelle für AstroArt

Jeder Astrofotograf wird sicherlich AstroArt kennen. Diese kommerzielle Software zur Bearbeitung von Astrofotos besitzt eine Schnittstelle für die Erweiterung ihrer Funktionalität durch Plugins. Wer für seine Astrofotos ganz bestimmte Bearbeitungsschritte benötigt, die nicht zum Standardfunktionsumfang gehören, hat damit die Möglichkeit, die Wunschfunktionalität selbst implementieren und zugleich die Basisfunktionalität einer bestehenden Softwarelösung nutzen zu können.

Für die Plugin-Erstellung ist ein SDK (Software Development Kit) verfügbar, das Programmier-Templates für einige der gängigen Entwicklungsumgebungen und Programmiersprachen (C++, C#, Delphi, Java) sowie etwas Dokumentation enthält. Bevor man sich jedoch an die Eigenentwicklung heranwagt, kann es sinnvoll sein zu prüfen, ob für die anstehende Aufgabe bereits funktionierende Lösungen existieren. Es gibt einige Websites, auf denen AstroArt-Plugins angeboten werden, z.B. hier oder hier.