IDL - Interactive Data Language

 

Interactive Data Language oder kurz IDL ist eine Programmiersprache, die in den (Natur-)Wissenschaften, hauptsächlich in der Medizin und in der Astronomie (u.a. DLR und NASA), eingesetzt wird. Sie wurde mit der Zielsetzung Datenanalyse und Bildbearbeitung entworfen und enthält zahlreiche Funktionen, die auf dieses Aufgabengebiet zugeschnitten sind. IDL ist in der Lage, vektorielle Operationen (mit Arrays und Matrizen) mit hoher Geschwindigkeit und einfachen Kommandos auszuführen. Ihre Syntax ist größtenteils an die Programmiersprachen Fortran und C angelehnt.

IDL selbst ist kommerziell. Es gibt jedoch mit GDL (GNU Data Language) und Fawlty Language (FL) mindestens zwei freie Implementierungen von IDL. GDL unterstützt IDL bis zur Version 7.1.

Für die Astronomie sind einige leistungsstarke Code-Bibliotheken verfügbar: Eine von ihnen ist AstroLib (http://idlastro.gsfc.nasa.gov/); hierbei handelt es sich um eine Sammlung von astronomischen Funktionen.