Astronomische Ereignisse

Seite 9 von 10 12345678910 << >>

 
Januar 2018

31.01.2018
Kleinplanet 8-Flora (9,2 mag) 1,2° NO Stern m Gem (2,9 mag)

Februar 2018

01.02.2018
R Leo im Anstieg zu einem 4,4 mag oder schwächeren Maximum am 29.3.

01.02.2018
Mars (1,2 mag, 5,6’’) 22’ S b Sco (2,6 mag, Doppelstern), Sternbild Scorpius

01.02.2018
Mond 32’ O Regulus (a Leo, 1,4 mag), in Skandinavien Bedeckung

01.02.2018
U Cep Minimums-Mitte 9,1 mag. Dauer gleicher Helligkeit 2,3 Std. Abstieg von 6.8 mag in rd. 5 Std., zum Schluss ganz schnell.

05.02.2018
Mond 8,7° NW Spica (a Vir, 1,1 mag)

06.02.2018
Kleinplanet 8-Flora (9,4 mag) 1,8° NO Gasnebel IC 443, Sternbild Gemini

07.02.2018
Letztes Viertel

08.02.2018
Mond 4,4° NO Jupiter (-2,0 mag, 36,6’’), Sternbild Libra

09.02.2018
Mond 3,8° N Mars (1,1 mag, 5,9’’), Sternbild Ophiuchus

Seite 9 von 10 12345678910 << >>

Zusammengestellt  von Werner E. Celnik und Werner Braune (Veränderliche Sterne), Konrad Guhl (Sternbedeckungen durch den Mond), Eberhard Riedel (streifende Sternbedeckungen), Oliver Klös (Sternbedeckungen durch Kleinplaneten).
Quellen: US Naval Observatory, eigene Recherchen mittels GUIDE (Project Pluto), Berechnungen der BAV, Berechnungen der IOTA (Steve Preston), Berechnungen der IOTA/ES (Eberhard Riedel [GRAZPREP]), Kosmos Himmelsjahr Premium 2015 (Keller), Kosmos Der Sternenhimmel 2015 (Roth)
Alle Zeitangaben in MEZ, für Standort bei 10° ö.L. und 50° n.Br., zum Umrechnen in MESZ im Zeitraum 29.3. 2:00 Uhr MEZ bis 25.10. 2:00 MEZ eine Stunde zu den Zeitangaben addieren

Bitte beachten!

Die bei den jeweiligen Himmelsereignissen angegebenen Zeiten sind für 50° nördliche Breite und 10° östliche Länge vorausberechnet worden. Alle Angaben ohne Gewähr. Zeitangaben für Mitteleuropäische Zeit (MEZ). Bei Ereignissen, bei denen der genaue Zeitpunkt eine wichtige Rolle spielt, empfehlen wir, sich mittels einer geeigneten Software den genauen Zeitpunkt für Ihren Beobachtungsort zu ermitteln.

Kennen Sie einen weiteren Termin?

Wissen Sie von astronomischen Ereignissen, die hier noch aufgeführt werden sollten? Dann schreiben Sie uns doch einfach! Die Webredaktion erreichen Sie unter webredaktion@vds-astro.de. Gerne berücksichtigen wir Ihre Hinweise und stellen die Informationen an dieser Stelle der astronomisch interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!